Energy Package

AddOn für BIM HVACTool

Mit dem Energy Package werden Ihnen alle AddOn’s freigeschaltet, die Sie für die Durchführung einer thermischen Gebäudesimulation benötigen. Das Energy Package bedient die freie Open Soruce Software EnergyPlus / Nandrad

Allgemeiner Hinweis

Das Energy Package hat das vorrangigere Ziel die Randbedingungen für die Durchführungen einer Strömungssimulation vorab zu berechnen. Sind Sie auf der Suche nach einer kompletten Lösung inkl. Anlagensimulation wäre das Energy Package noch nicht ausreichend genug.

Hinweise

Eine energetische Gebäudesimulation mit EnergyPlus / Nandrad benötigt keine sehr hohen Systemressourcen im Vergleich zu einer Strömungssmiulation. Jedoch ist bei einer thermischen Simulation die CPU entscheidend. Je leistungsfähiger der Prozessor ist desto zügiger kann das Ergebnis simuliert werden. Die energetische Gebäudesimulation kann auch nicht parallel ausgeführt werden. Deswegen ist Taktzahl der CPU nicht zu vernachlässigen. Ferner sollte der Arbeitsspeicher ausreichend dimensioniert sein. Größere 3D Modelle können jedoch schon mal den Arbeitsspeicher sprengen. Daher auch hier gerne mehr.

Systemanforderungen

Empfehlungen

Prozessor: i7 / AMD Typ AM4 oder höher
Arbeitsspeicher: mind. 8 GB, Empfohlen 32 GB oder höher
Festplattenspeicher: 1 Terrabyte
Grafikkarte: Keine hohen Anforderungen (Terminal basierend)
Display: Mindestens FullHD, besser 2k Auflösung
Betriebssystem: Windows 64
Internetverbindung: Die Internetverbindung ist für Updates nötig.

EnergyPlus AddOn

Thermische Gebäudesimulation

Automatische Raumerkennung

Das BIM HVACTool erkennt aus einem BIM Modell wie das 3D Format IFC das thermische Modell und generiert selbstständig jeden Raum automatisch so wie sie es für die Durchführung einer energetischen Gebäudesimulation benötigen.

Grafische Darstellung der Ergebnisse

Das BIM HVACTool bereitet die Ergebnisse vereinfacht grafisch da. Sie können reinzoomen, Reports erstellen und vorgefertigte Analysen anzeigen lassen.

Kühllastberechnung nach VDI 2078

Die Kühllastberechnung im BIM HVACTool arbeitet nach der aktuellen VDI Richtlinien 2078 mit dem Rechenkern EnergyPlus. EnergyPlus ist nach VDI 6007 Blatt 1 validiert und geprüft. Mit der Kühllastberechnung können Sie den Nachweis der maximalen Kühllast für die Auslegungsperiode / Auslegungstag  für den aperiodischen Auslegungsfall nach VDI 2078 als Report wie auch grafisch darstellen lassen.

Sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2

Der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes erfolgt nach der DIN 4108 Teil 2 und ist seit der EnEV 2019 ein fester Bestandteil des Nachweisverfahrens. Das BIM HVACTool kann angewendet werden, um den Nachweis zu führen. Dabei können zwei Verfahren genutzt werden: 

  • Sonneneintragskennwertverfahren
  • Thermische Gebäudesimulation

Das BIM HVACTool unterstützt Sie bei der Durchführungen des Nachweises und generiert automatisch die Ergebnisse in einem Report.